05.08.2014 | 17:32 Uhr Quelle: Facebook

Samstag, 02.08.2014, 1. Spieltag, FC Viktoria Harburg (1. Herren) – Moorburger TSV (1. Herren)

Endstand 2:1; (Halbzeitstand: 1.1)

Der 1. Spieltag wurde für die Liga-Mannschaft auf der heimischen Anlage im Kappellenweg eröffnet. Zu Gast war der Moorburger TSV, die sich für diese Saison den Aufstieg auf die Fahne geschrieben haben.
Die erste Hälfte begann recht zerfahren. Wie bereits häufig gesehen, tun sich die Mannschaften schwer, am 1. Spieltag so richtig in das Spiel zu finden. So war dann das 0:1 der Dosenöffner für die Partie. Pass in die Tiefe, die Viktorianer steckten noch in der Sommerpause und ließen dem gegnerischen Stürmer den Platz zum durchtanken. Anschließend kam die Verteidigung auch nicht in den Zweikampf, so dass der Moorburger-Angreifer locker im Sechzehner zum platzierten Schuss ausholen konnte und Schlussmann Jürgen keine Chance ließ. Das Spiel nahm mehr Form an, trotzdem war es spielerisch recht überschaubar. Da half dann nur noch eine Einzelleistung. Sven spielte aus dem Mittelfeld einen hohen Ball in Richtung Sturm, Kay überspielte anschließend schon mit der Annahme der letzten Moorburger Verteidiger und lief allein auf das Tor zu. Aus knapp 16 Metern überwand er mit einem flachen Schuss den Keeper und der Ausgleich war geschafft.

Nach dem Seitenwechsel lief das Spiel ähnlich. Die Mannschaften waren beim Offensivspiel sehr bemüht, aber so richtig gefährlich wurden sie nur durch Konter bzw. auch langen Bällen. Da sich beide Defensivreihen zwischendurch ein paar Schläfchen genehmigten, kamen dann auch beide Teams öfters sehr gefährlich vor das Tor. Teilweise waren die Spieler ziemlich freistehend vor der gegnerischen Kiste, aber entweder war der Torwart oder das eigene finale Abspiel im Wege. Letztendlich konnte Tobi den endgültigen Stich setzen. Nachdem er Ball von Bö auf der rechten Seite erhalten hatte, schlug er einen hacken und zog parallel zum Strafraum in Richtung Mitte. Zwei bis drei Gegner wurden abgeschüttelt, es folgte ein platzierter Schuss ins linke untere Eck aus 18 Metern und plötzlich war der Ball im Netz.

Fazit: Ein leichtes Übergewicht schien es für Viktoria zu geben. Insofern ist das Ergebnis nicht unverdient. Alles in allem war es für ein Auftaktspiel ein ordentlicher Auftritt, jedoch steht da noch viel Arbeit für Spieler und Trainerteam bevor. Die Kraft hat gereicht, aber spielerisch und in der Abstimmung haperte es. Auch solche Spiele müssen aber erstmal gewonnen werden. Bilder vom Spiel hat wieder Stephan von meinteam.info geliefert: http://www.meinteam.info/artikel/kreisliga-1-becks-schuss-ins-glueck/.

Tore: 0:1 (15. Min); 1:1 Kay (35. Min); 2:1 Tobi (89. Min)

Aufstellung: Jürgen – Torben, Matze, Juan, Dennis – Bö, Tim – Tobi, Sven, Sayed – Kay

Auswechslungen: Erdinc für Tim (ca. 75. Min); Petrus für Dennis (ca. 85. Min)

Diese Information wurde veröffentlicht von:
https://www.facebook.com/353103421426062/posts/689314684471599/